joomla templates top joomla templates template joomla

Auberginen in Kokosnussmilch

von Pia Chowdhury, Vorstandsmitglied von Calcutta Rescue Deutschland e.V.

auberginen

Zubereitungszeit: 10min

Garzeit: 30min

Für 6-8 Personen

Zutaten:

  • 2 mittelgroße Auberginen in 5mm runde dünne Scheiben schneiden
  • 1 TL Kurkuma (Gelbwurzpulver)
  • 5 EL Öl
  • 2 EL Butterschmalz oder Margarine
  • 1 große feingehackte Zwiebel
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 TL feingehackter frischer Ingwer
  • 400 ml Kokosnussmilch

Zubereitung:

  • Die Auberginenscheiben in einen großen flachen Teller legen und gut mit dem Gelbwurzpulver und Salz einreiben
  • Das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Auberginenscheiben auf beiden Seiten darin braten, aber nicht braun werden lassen; dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen
  • In einem breiten Topf die Butter heiß werden lassen und die Zwiebel darin hellgelb braten. Die Knoblauchzehe und die Ingwerwurzel dazu geben und bei schwacher Hitze 1-2 Minuten kurz mitbraten; dabei umrühren.
  • Die Kokosussmilch dazugeben, umrühren und bis fast zum Siedepunkt kochen lassen.
  • Die Auberginenscheiben vorsichtig in die Sauce legen, und bei schwacher Hitze bei halb verschlossenem Top köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.
  • Abschmecken!

 

Masala Chai

 (ergibt ca. 1 l)

chai

  • 3/4 l Wasser mit 3 Esslöffel Schwarztee (am besten „broken“),
    1-2 cm frischem gestückeltem Ingwer, 4 aufgeschnitten Cardamonsamen, 1 Teelöffel Zimt, Prise gemahlene Nelken, Prise Pfeffer und je nach Geschmack Zucker aufkochen (Topf nicht zu klein wählen)
  • 3 Minuten köcheln lassen
  • ½ l Milch dazugeben, nochmals aufkochen lassen (Vorsicht, kocht gerne über!) - durch Sieb abgießen + Genießen!

 

Gajar Ka Halwa

Gajar Ka Halwa

Zutaten:

  • 400g Karotten
  • 400ml Milch
  • 50g Zucker
  • 2 Esslöffel Ghee
  • 1 Teelöffel Kardamompulver
  • 1 Esslöffel Walnüsse/Kokosnussraspeln/Mandelblättchen

Zubereitung:

  • die Karotten schälen, waschen, von holzigen Stellen befreien und reiben
  • die Milch in einem Topf oder Wok köcheln und die geriebenen Karotten dazugeben. Bei mittlerer Hitze kochen, dabei häufig umrühren, bis die Milch fast verdampft ist
  • wenn die Karotten eingedickt sind, den Zucker hinzugeben und gut vermischen. Die Temperatur reduzieren und verrühren, bis die ganze Flüssigkeit verdunstet ist
  • Ghee zufügen und 10min anrösten. Auf die Seite stellen und mit dem Kardomompulver mischen
  • in Schüssel geben und mit Walnuss oder Kokosnuss oder Mandeln garnieren

 

Jeera Aloo

von Ruby Sen, Finanzmanagerin von Calcutta Rescue

Zutaten:

  • 5-6 mittelgroße Kartoffel, gekocht
  • 1 1/2 Teelöffel Kreuzkümmelsamen (Cumin)
  • 3/4 Tasse klein geschnittene Korianderblätter
  • 1 grüne Chilli, klein gehackt
  • 1/2 Teelöffel Kurkumapulver (optional)
  • 1/4 Teelöffel rotes Chillipulver (optional)
  • 3-4 Teelöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Öl
  • Steinsalz

Zubereitung:

  • die gekochten Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden
  • in einer Pfanne das Öl erhitzen, die Kreuzkümmelsamen hinzugeben und brutzeln lassen
  • die grünen Chillistücke hinzugeben und für eine Minute anbraten
  • die Kartoffelstücke hinzufügen und mit dem Kreuzkümmel und den Chillies vermengen
  • mit Kurkumapulver, rotem Chilipulver und Steinsalz nach Geschmack bestreuen
  • die Kartoffeln 2-3 Minuten sautieren
  • den Zitronensaft und die Korianderblätter hinzufügen
  • eine Minute lang alles gut verrühren
  • das Jeera Aloo heiß servieren

 

Mango Kardamom Brot Pudding

von Dr. Ghosh, medizinische Leiterin von Calcutta Rescue

mango_pudding_klein

Zutaten:

  • 6 Scheiben Weißbrot, in kleine Stücke gerissen
  • 2 Tassen Milch
  • 1 1/2 Teelöffel Vanillenextrakt
  • 2 Mangos, geschält, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 1/4 Tasse Zucker
  • 2 Esslöffel Butter
  • Teelöffel gemahlener Kardamom
  • Eier, leicht geschlagen

Zubereitung:

  • Den Ofen bei 175° C vorheizen
  • eine Auflaufform fetten
  • die Brotstücke und die Mangos in die Auflaufform füllen
  • in einer mittelgroßen Schüssel Zucker, Eier, Milch, die Vanille und den Kardamom verquirlen und über das Brot gießen
  • mit kleinen Butterstückchen belegen
  • 45 bis 50 Minuten im Ofen backen oder bis der Pudding leicht aufgegangen und goldbraun geworden ist

 

Hühnchencurry mit Kokosnussmilch

von Saira Stephanos, ehemalige CEO von Calcutta Rescue

chickencurry

Zutaten:

  • 8 Hähnchenschenkel (oder anderes Hühnchenfleisch)
  • 1/2 Pfund Kartoffeln 1/2 Tasse Pastinake in Stücke geschnitte
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Teelöffel ganze Senfsamen
  • 2 2,5cm lange Zimtstangen
  • 4 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 1 Esslöffel frischen Ingwers, geschält und klein gehackt
  • 3 Esslöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Dose ungesüßte Kokonusmilch
  • 1 Teelöffel Salz

Zubereitung:

  • Öl in mittelgroßem Kochtopf erhitzen
  • Senfsamen hinzufügen
  • Zimtstangen hinzufügen
  • Kurz kochen lassen, um deren Aromen freizusetzen
  • Die Zwiebel hinzufügen und kochen lassen, bis eine goldenbraune Farbe entsteht
  • Den Knoblauch und den Ingwer hinzufügen und 2-3 Minuten weiter kochen lassen
  • Die Hühnchenstücke, Pefferkörner und das Currypulver hinzufügen und kochen lassen, bis eine braune Farbe ensteht. Wenn notwendig, kleine Mengen an Wasser hinzufügen, damit die Gewürze nicht anbrennen
  • Die Kartoffeln, die Kokosnussmilch und eine halbe Tasse Wasser hinzufügen